Bürger- und Bürgerinnenbeirat

Flughafen Salzburg

Die innerstädtische Lage des Salzburger Flughafens führt zu Umwelt- und insbesondere Lärmbelastungen für die Bevölkerung der Stadt Salzburg sowie der umliegenden Gemeinden im Land Salzburg und im bayerischen Grenzgebiet, die in der Vergangenheit zu diversen Unstimmigkeiten zwischen den betroffenen Parteien geführt haben und die bislang nicht zufriedenstellend gelöst werden konnten. Auf Initiative der Eigentümer Land und Stadt Salzburg und der Anrainerverbände wurde daher ein BürgerInnenbeirat Flughafen Salzburg (kurz „BBFS“) eingerichtet, der die sich aus den unterschiedlichen Interessenslagen der Parteien ergebenden Konflikte sachgerecht und fair analysieren und möglichst gemeinsame Lösungen erarbeiten soll.

Der BBFS setzt sich aus Vertretern der Anrainerschutzverbände Salzburg und Freilassing, Vertretern der Anrainergemeinden in Bayern und Salzburg, Vertretern der kommerziellen Fluglinien, Austro Control GmbH, den Eigentümern Land und Stadt Salzburg sowie Vertretern der Salzburger Flughafen GmbH zusammen.

In regelmäßigen Sitzungen werden einvernehmlich Lösungen gesucht.

Der BBFS erarbeitet im Konsensverfahren Grundlagen zur Umsetzung von lärm- und schadstoffmindernden Maßnahmen.

News

Aktueller Kurzbericht

Wichtigste Tagesordnungspunkte der 23. Sitzung

Stellungnahme des BBFS

zum "Positionspapier zum Flughafen Salzburg" datiert vom 17.5. 2016

Darstellung Flugspuren

Darstellung der Flugspuren online einsehbar

Termine

Die Mitglieder des BBFS bitten um Verständnis, dass die Sitzungen nicht öffentlich abgehalten werden.

19.09.2016 09.00 Uhr - 19.00 Uhr
20.09.201609.00 Uhr - 12.30 Uhr